Hinterlasse einen Kommentar

Windeltest: Rearz Lil Squirts

Was Windeln mit nur einem Klebeband (pro Seite) angeht, bin ich aus diversen Gründen ziemlich zurückhaltend, weshalb es auch eine ganze Weile gedauert hat, bis ich mich aufraffen konnte und mir die Rearz Lil Squirts bei unser aller liebstem Windeldealer hier in Deutschland, SaveExpress, bestellt habe.

Rearz Lil Squirts, Packung

Das Produkt ist schon fast ein Jahr auf dem Markt, mindestens aber seit Anfang 2017, als es zunächst in der farbigen Variante erschienen ist. Dieser Tage geht es mir mehr um Praxistauglichkeit als bunte Bedruckung (zumindest bei den Windeln selbst), weshalb ich mich bei der ganzen Packung für die weiße Variante entschieden und dann noch ein paar Einzelexemplare der bunten Version dazu genommen habe.

Rearz Lil Squirts, Verfügbare Farben

Es ist schon eine Weile her, als ich das letzte Mal ein Rearz Produkt getestet habe und irgendwie bin ich auch nie dazu gekommen, die Größe L mit einzubeziehen, als ich den Artikel zur Safari, Seduction und Princess Pink verfasst habe und somit bot sich da jetzt die Gelegenheit, auch das nachzuholen.

Rearz Lil Squirts, Bedruckt, Größenvergleich

Wie zu erwarten, ist die L schon ziemlich übergroß, selbst für mich mit meiner Wampe, besonders wenn man bedenkt, dass schon die Größe M bereits recht geräumig ausfällt. Bei Windeln mit zwei oder drei Klebebändern wäre das weniger ein Problem, aber hier würde ich das definitiv nicht empfehlen. Auch wenn man es vielleicht mag, dass das fluffige Material vom Saugpolster bis zum Bauchnabel reicht, wird man dieses Gefühl hier nie richtig bekommen, es sei denn, man verwendet zusätzliches Klebeband.

Rearz Lil Squirts, Weiß, Vorderansicht

Wie die Bilder verdeutlichen, gibt es immer viel lose herumflatterndes Material, egal ob man das Klebeband nun relativ weit oben anbringt, wie ich das „wissenschaftlich korrekt“ für die Fotos getan habe, oder weiter unten. Irgendetwas wedelt eben immer herum und eine zu große Größe zu verwenden, verschlimmert das Problem noch. Deswegen kann der einzige vernünftige Ratschlag nur sein, sich an die Größe zu halten, die man normalerweise tragen würde bzw. die am nächsten bei den eigenen Körpermaßen und Proportionen liegt. Natürlich hilft das auch, wie eigentlich immer, ganz grundsätzlich eine optimale Passform und Abdichtung zu erreichen und somit Auslaufen zu verhindern.

Rearz Lil Squirts, Weiß, Seitenansicht

Leider haben die Leute bei Rearz (oder genau genommen die Fabrik, die das Produkt in deren Namen herstellt) sich keine große Mühe gegeben, die Windel den speziellen Anforderungen und Einschränkungen bei nur einem Klebeband anzupassen. Das unterstützt mein vorheriges Argument erst recht.

Wenn man sich wenigstens darum gekümmert hätte, zumindest etwas von dem überschüssigen Material an den Beinen abzuschneiden, hätte das ähnlich wie bei der Attends Slip Active ausfallen können und damit wäre das Produkt eine mögliche Alternative für Sport und andere Freizeitaktivitäten gewesen, bei denen es auf genügend Beinfreiheit ankommt. so, wie es ist, wird man wohl mehr damit zu tun haben, das ungenutzte Material unter den Body oder die Schutzhose zu stopfen, um es zu verstecken und dafür zu sorgen, dass es einen nicht bei irgendwas stört.

Also um es nochmal kurz zusammenzufassen: Für mich tut’s die Größe M weiterhin und in Anbetracht der diversen kleinen Macken und Unannehmlichkeiten, die sich aus der Kombination der Form der Windel mit nur einem breiten Band ergeben, wäre für mich die Verwendung einer L überflüssig und unnötig kompliziert. Das hat allerdings keinen Einfluss auf die doch recht angenehmen anderen Eigenschaften des Produktes.

Rearz Lil Squirts, Weiß, Rückansicht

Wie ich schon immer gesagt habe und auch oft genug in meinen Artikeln wiederhole, mag ich wegen meiner Stuhlinkontinenz großflächige Saugpolster und aus persönlicher Vorliebe und praktischer Gewohnheit heraus dürfen die auch gern dick und sehr saugfähig sein, da ich sowas sogar trage, wenn ich länger draußen in der Öffentlichkeit unterwegs bin und nicht nur zu Hause. Diese Kombination gibt es hier und man kann sagen was man will – wenn es nicht eine Frage des Preises wäre, würde ich mich mit Produkten von Rearz, ABU und einigen anderen Marken eindecken und sie ständig nutzen. In diesem Fall würde ich allerdings wohl die weiße Inspire oder die komplett schwarze Seduction vorziehen und ab und zu gäbe es mal eine Safari für etwas Abwechslung. Lustigerweise gefällt mir bei diesem Modell aber der bläuliche Touch, den die Farbe des Innenfutters verursacht. Das hat irgendwie Klasse und wirkt edel.

Rearz Lil Squirts, Weiß, Innenseite

Da sich die technischen Eigenschaften sonst nicht groß geändert haben, kriegt man das gleiche sehr saugfähige Polster wie bei den anderen Versionen und wenn man das mit der Passform gut hinbekommt, reicht das gut durch die Nacht oder für einen ordentlichen Teil des Tages. Bei mir haut das nicht ganz so gut hin und vom Gefühl her muss ich die Windel immer etwas zu zeitig wechseln, aber wer etwas schlanker ist und einen eher normalen Körperbau hat und somit das Produkt gut in der Taille fixieren kann, sollte damit kein Problem haben. Bei mir vereitelt das halt immer der Bauch.

Abschließend sollten wir noch ein paar Worte zum Design der bedruckten Version verlieren. Da muss ich ehrlich sein: Als ich das das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir nur „Komplett schiefgegangen!“. Für mich als Grafikdesigner (einer bestimmten Richtung) ist das ganz eindeutig ein Fall, wo all die guten Absichten nach hinten losgegangen sind. Die Sache ist die, dass ich ja sogar alle möglichen Unterwassertierchen richtig dolle mag und die ursprünglichen Designentwürfe sahen prima aus. Es ist ja wirklich nichts verkehrt an niedlichen Seepferdchen und Oktopussen und auch glubschäugige Frösche und Krokodile sind okay.

Wie auch immer, irgendwie ist dann bei der eigentlichen Produktion etwas schiefgegangen. Die gewählte Folie saugt jegliches Leben und Strahlkraft aus den Druckfarben und irgendwie sieht am Ende alles ziemlich trübe und blass aus. Um meinen Punkt etwas zu unterstreichen, habe ich mal mit Photoshop-Power ein Mock-Up mit meiner Meinung nach besseren Farben zusammengewürfelt (Ich habe nicht jede Farbe einzeln freigestellt, sondern nur mal schnell eien globale Farbanpassung drüber gemacht, also nicht wundern, wenn die grünen Teile plötzlich lila sind).

Rearz Lil Squirts, Bedruckt, Optimierte Farben Simulation

Wie man erkennen sollte, macht eien andere Grundfarbe einen Riesenunterschied und wenn man dann noch etwas die Farbtöne verschieben würde, würde alles gleich viel besser aussehen. Stimmt ihr mir da zu? Natürlich sind auch diverse andere Farbkombinationen denkbar, aber eben nicht all zu viele mit cyan-/ türkis-farbiger Folie, denke ich mal.

Wer noch keine Rearz-Windeln ausprobiert hat, kann diese Variante ohne größeres Risiko mit auf seine Wunschliste setzen. Meiner Meinung nach sollte man aber trotzdem auch wenigstens mal meinen anderen Artikel zu diesen Produkten lesen und sich dann auch noch ein paar Exemplare der Versionen mit zwei Klebebänder besorgen. Für mich funktionieren die einfach besser. Wenn jemand einfach nur ein besonders saugstarkes Produkt sucht und sich seiner Sache wegen Körperbau, nur einem Klebeband und so weiter sicher ist, dann spricht nichts gegen diese Windel. Der ziemlich hohe Preis wird ohnehin dafür sorgen, dass nicht jeder gleich nur noch dieses Produkt haben will und entsprechende Kaufentscheidungen werden dann immer selektiv und nach Bedarf erfolgen, egal was ich hier schreibe. ;-)

Advertisements

Kommentar abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: