Windelupdate: Tena Slip 2016, Teil 2

In diesem zweiten Teil unseres Blicks auf die diesjährige Ausgabe der Tena Slip Windeln werden wir uns auf die „normalen“ Versionen konzentrieren., Ja, leider macht’s uns SCA auch dieses Mal nicht einfach und hat zwei Sorten im Angebot, deren Verfügbarkeit  mal wieder davon abhängt, wo man wohnt und ob man ein ganz normaler Nutzer ist oder in der Pflege arbeitet. Da soll nochmal einer was über erzwungene Marktaufteilung sagen… Deswegen muss nicht alles, was ihr hier lesen werdet, unbedingt für euer Land zutreffen.

Tena Slip

Die damals „neue“, atmungsaktive Standard-Slip (ohne irgendwelche lustigen Marketinganhängsel im Produktnamen) habe ich im letzen Jahr schon gut abgedeckt, denke ich mal, weshalb es da nicht so viel zu berichten gibt, außer dass dieses Mal die Fotos wesentlich besser sind. ;-)

Tena Slip

Ich habe immer noch keine Ultima Saugstärke in die Finger bekommen, obwohl das Paket per DHL aus Holland kam und diese dort ganz normal verfügbar zu sein scheint. Wenn jemand eine Packung hat und es nichts ausmacht, mal ein paar Stück in einen Umschlag zu stopfen und mir zu schicken, wäre das prima. Dann könnten wir ein für alle Mal klären, ob sich das im Vergleich zur Maxi auch wirklich lohnt. Einfach per Kommentar kurz anfunken.

Tena Slip

Die Tena Slip verwendet immer noch „richtige“ Klebebänder anstatt Klettverschlüssen und zu meiner Überraschung bleibt es eines der wenigen Produkte, wo das auch wirklich gut funktioniert. Im Vergleich zur Slip Original ist das Saugpolster auch nicht noch weiter zurechtgestutzt worden, was schon mal gut ist.

Tena SlipTena Slip

Als SCA die „alte“ Folienversion eingestampft hat, gab es schon so etwas wie einen Aufschrei und die Leute haben sogar Petitionen gestartet, um sie zurückzubringen. Auch wenn das ziemlich wahrscheinlich nie zur Diskussion stand, war eine folienbeschichtete Version nie ganz vom Tisch und schon bald entdeckte jemand etwas Entsprechendes auf den indischen Tena-Seiten. Es dauerte nicht lange, und schon bald tauchte diese Version als Tena Slip Active Fit auf den europäischen Märkten auf.

Tena Slip Active Fit

Hier in Deutschland gibt’s die natürlich mal wieder gaaaanz offiziell nur für medizinisches Personal, aber natürlich kann man sie sich trotzdem bei alternativen Anbietern wie SaveExpress besorgen. Der große Unterschied ist natürlich die Folie und all die guten (aber auch schlechten) Dinge, die damit verbunden sind.

Tena Slip Active Fit

Auch wenn es letzten Endes irgendeine Sorte von Folie ist, hat das mit der Vorgängerversion der Tena Slip überhaupt nichts zu tun. Die Folie ist viel dünner und weniger widerstandsfähig und macht damit schon zwingend die üblichen doppelschichtigen Klebebänder notwendig, weil sonst nix mit aufmachen und wieder befestigen wäre, ohne dabei irgendwas kaputt zu machen. Die bequeme Einfachheit, die Bänder einfach vom verstärkten Frontbereich abzuziehen ist dahin. Das ist besonders bei den stärkeren Saugstufen ziemlich schade, da es dort noch am ehesten Sinn machte, die Windel mal wieder straffzuziehen, wenn man sie ein Weilchen getragen hatte, auch wenn es selten vorkam. Der Verlust dieses „Alleinstellungsmerkmals“, um mal Werbesprech zu bemühen, stuft die Tena auf das Niveau anderer Produkte herab und sie ist dann eben auch nur eine von vielen Millionen zu ähnlichen Windeln anstatt etwas Einzigartiges und heißbegehrt zu sein.

Tena Slip Active Fit

Interessanterweise wirkt sich die mit dem atmungsaktiven Modell eingeführte leicht überarbeitete Form auch hier positiv aus. Wenn man sich erinnern mag, hatte ich ja trotz der herausragenden Qualität immer so meine Bedenken wegen der kurzen Länge im hinteren Teil und wurde das Gefühl nicht los, dass da meine Poritze rausschaut. Dank der geringfügig veränderten Proportionen zwischen Vorder- und Hinterteil (die Gesamtmaße haben sich erstaunlicherweise nicht geändert) fühlt es sich jetzt etwas besser an. Die weichere Folie trägt dazu auch bei und passt sich besser an.

Tena Slip Active Fit

Dieser zugegebenermaßen etwas kurze Artikel hat sicher nicht so viel angesprochen, was man nicht schon wusste oder sich denken konnte, aber wenigstens gibt’s ein paar bessere Bilder. Meiner Meinung nach bringt es nichts, der Active Fit hinterherzurennen, nur „weil Folie besser ist“ oder man wegen der alten Version nostalgische Gefühle hat. Weil Tena Produkte nun mal nicht so ganz billig sind, ist es einfach eine Sache, immer danach zu schauen, wo man die Produkte eben am preiswertesten bekommt oder der persönlichen Vorlieben. Technisch gesehen sind die Produkte sowieso mehr oder weniger gleich und das Gute ist und bleibt die wirklich gute Saugkraft.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: