Windeltest: Euron Slip

In Fortsetzung unserer Windeltests wird es Zeit, sich mal ein Produkt anzusehen, das ich im Laufe der Zeit immer mal wieder hatte. Ungewöhnlicherweise hat eines der Sanitätshäuser in der Nähe, in einer Stadt, wo ich öfter zu Untersuchungen ins Krankenhaus muss, die Euron Produkte (sonst nicht so weit verbreitet in Deutschland), weshalb ich da ab und zu mal vorbeigehe und ein bisschen was mitnehme, vor allem ein paar Euron Slip.

Euron Slip Extra Plus

In den letzten Jahren hat auch dieses Produkt die Umstellung von Folie zu atmungsaktiver Oberfläche gemacht wie alle anderen, aber wir reden hier ausschließlich über die textilen Varianten. Als Teil des Ontex-Imperiums (das auch die Lilfit und ID Marken umfasst) hat die Windel einige Dinge gemeinsam mit den anderen Produkten aus dem Konzern, auch wenn sie in einer unabhängigen Fabrik in Belgien hergestellt wird.

Eine dieser Gemeinsamkeiten ist eine gewisse Steifigkeit in trockenem Zustand. Diese Tatsache kann man auch irgendwie in den Bildern zu diesem Artikel erahnen, wo sich die Windel geweigert hat, sich richtig um das Kissen wickeln zu lassen, das ich als Körperdouble einsetze. ;-) Zugleich macht das die Windel auch sowas wie unzerstörbar. Es ist sehr schwer, die seitlichen Flügel abzureißen, selbst wenn man es versucht. Auch wenn das generell gut ist, hat es natürlich den Nachteil, dass die Anpassungsfähigkeit an den Körper vermindert wird. Wenn man sich das um die Beine wickelt fühlt es sich zwar sehr sicher an, aber schränkt eben auch ein bisschen die Bewegungsfreiheit ein und verursacht Abdrücke auf der Haut. Ich kann mit beidem leben, aber wenn man empfindlich ist, findet man es vielleicht nicht so toll.

Ein anderer Aspekt, den einige sicher nicht mögen werden, ist das raue und sehr papierartige Gefühl der Oberfläche. Es scheint daran zu liegen, dass ein Gewebe verwendet wird, was dazu neigt, fusselig zu sein. Es ist rein technisch gesehen kein Problem und verursacht auch kein Kratzen, es sieht nur gewöhnungsbedürftig aus und fühlt sich auch etwas eigenartig an im Vergleich zu Produkten, die mehr Wert auf die sensorische Wahrnehmung legen.

Euron Slip Extra PlusEuron Slip Super

Einer der Gründe, warum ich von Zeit zu Zeit auf dieses Produkt zurückkomme, ist die hervorragende Saugfähigkeit. Das Mischungsverhältnis von Zellulose und den anderen Bestandteilen im Polster ist genau richtig und es ist extrem schwer, es unter normalen Bedingungen zum Auslaufen zu bringen. Das Gleichgewicht ist auch so gut eingestellt, dass das Polster nicht besonders aufquillt. Das bedeutet, dass, wenn man sich erstmal mit der anfänglichen Steifigkeit abgefunden und sich dran gewöhnt hat, die Windel weitestgehend formstabil bleibt für den Großteil der Tragezeit. Das ist sehr vorhersagbar und damit gut beim Tragen unter der Kleidung. Die Größe des Polsters liegt irgendwo zwischen den größten und denen, bei denen man zu viel weggespart hat. Man könnte sagen, es ist genau richtig, aber natürlich kann man das in beide Richtungen interpretieren.

Die Befestigungsbänder sind in der Machart Klettverschlüsse, aber ich habe mal ein Foto mit eingefügt, dass die Übergangsphase zeigt, als es noch normale Klebebänder waren. Wegen der Robustheit des Trägermaterials der Außenhülle kann/ konnte man beide mehrfach positionieren, aber wegen der rauen Oberfläche bleiben doch einige Faserchen kleben und verstopfen das Ganze, weshalb nach einer Weile dieser Vorteil verloren geht. Die Bilder zeigen übrigens auch zwei verschiedene Saugstärken: Grün ist Super und Blau ist Extra Plus. Wie ich schön öfter gesagt habe, finde ich Nässeindikatoren nicht kritisch oder sogar ziemlich nutzlos, aber sie sind trotzdem vorhanden.

Der einzelne rechteckige Verstärkungsstreifen im Rückenbereich gibt mir auch nicht so viel, weil die Windel schon sehr stabil ist und sich kaum verzieht oder durchhängt. Das hilft natürlich enorm, wenn man das Produkt ohne zusätzliche Fixierung trägt. Größenmäßig hält es sich an die Standardmaße, deshalb muss man sich da keine Gedanken machen. Ich würde mir da eher Sorgen über die begrenzte Flexibilität und Elastizität machen.

Euron Slip Extra Plus

Je mehr wir bekanntes Heimatgebiet verlassen, umso offensichtlicher wird, wie vielfältig udn variantenreich Produkte sein können, was zwar eigentlich gut ist, es aber schwer macht, Empfehlungen auszusprechen. Auch wenn zum Großteil Euron Produkte gute Qualität haben, ist es mal wieder eine von diesen wenn…, dann… Sachen, wie ein Programmierer sagen würde. Wenn man empfindlich auf zu viel Druck auf der Haut reagiert oder eine gewisse Bewegungsfreiheit braucht, dann stört die spröde Natur der Oberfläche einfach. Da kann man nicht drumrumreden. Andererseits gibt es auch keinen Grund, das Produkt nicht zu verwenden. Man sollte das nur selektiv und nach Bedarf machen. Es is nicht die erste Wahl, wenn man außer Haus unterwegs ist und Erledigungen macht genau so wie wenn man auf allen Vieren rumkriecht und die Wohnung putzt, aber wenn man nur dasitzt und ein Buch liest oder natürlich im Bett, ist es absolut okay.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: