Windeltest: Seguna Slip Sensitive

Da der Markt für Inkontinenzprodukte nun mal so groß ist, ist es unvermeidlich, dass man nicht jedes einzelne davon kennen kann, selbst auf dem landesspezifischen regionalen Markt. Genau so einen Fall haben wir hier. Ich hatte den Namen nur auf einem Forum aufgeschnappt und bin dann mit einer schnellen Websuche auf der Internetseite des Anbieters gelandet. Schauen wir uns also die Seguna Slip Sensitive mal an.

Seguna Slip Sensitive

Das Produkt ist eine Hausmarke von Medi-Markt, einem Medizinproduktehandel aus Mannheim. Deshalb kann man es auch nur über den Onlineshop oder einen Verkaufssender im Fernsehen beziehen. Aufgrund der eher zufälligen Entdeckung hatte ich keine großen Erwartungen, aber das Produkt schlägt sich besser, als man denken würde.

Seguna Slip Sensitive

Erstmal müssen wir über das einzige wirklich grundlegende Problem mit diesen Windeln reden: Sie sind merklich untermaßig. Nicht, dass es jetzt das Ende der Welt wäre, aber wo eine durchschnittliche Größe M einen Maximalumfang von 130 cm hat, fehlen hier gute 10 cm. Das klingt erstmal nicht nach viel, aber wenn man an die notwendige Überlappung der Seitenflügel und die Positionierung der Bänder denkt, wird’s schon zum Problem. Zumindest bei mir kommt dann wieder das alte Problem, wo die unteren Klebebänder den Bereich um die Beine gerade so zusammenhalten und ein sichtbarer Spalt bleibt. Im interesse eines Auslaufschutzes ist das eben nicht ideal.

Seguna Slip Sensitive

Ansonsten ist das Ganze gar nicht mal so schlecht. Als Nicht-Markenprodukt sind die technischen Parameter völlig okay. Das Polster ist angemessen groß und hat meine gern gesehenen seitlichen Ausläufer im Frontbereich, so dass es angenehm zu tragen ist und man auch in ungewöhnlichen Schlafpositionen genug geschützt ist. Die dargestellte Nachtvariante nimmt zwar nicht so viel auf wie z.B. eine Molicare Super Plus, aber wenn man die Tragezeit nicht übermäßig ausdehnt, reicht es schon, um durch die Nacht zu kommen. Die dünneren Tagesvarianten mit 3 Tropfen Saugfähigkeitswert verhalten sich im Verhältnis gesehen entsprechend und funktionieren auch gut.

Seguna Slip Sensitive

Eine weitere gute Sache ist, dass die Windel außen einigermaßen trocken bleibt. Das schaffen nicht alle atmungsaktiven Windeln/ Windeln mit Stoffoberfläche. Anfangs fühlt es sich zwar an wie billiges Papier, aber man muss sich keine Sorgen machen. Es funktioniert schon. Außerdem hat man dadurch eine gewisse Festigkeit, die es erlaubt, die Befestigungsbänder auch mal abzulösen und neu zu positionieren, auch wenn diese nur einfache Kleber sind, keine echten Klettverschlüsse.

Etwas ungewöhnlich ist die intensive farbige Bedruckung. Ich bin zwar schon für etwas mehr Farbe bei dieser „Unterwäsche“, aber es sollte eine gewisse Rafinesse haben, nicht so plump. Und wie üblich – wenn man der Typ Mensch ist, dem es peinlich ist, wenn sein „kleines Geheimnis“ zum Vorschein kommt, dann sind intensives Gelb, Blau und Grün, die aus der Jeans hervorschauen, nicht jedermanns Geschmack.

Alles in allem ist das Produkt mehr als okay, erst recht, wenn man den günstigen Preis mit einrechnet. Es hat halt einige Beschränkungen, die man gegenüber den eigenen Bedürfnissen abwägen muss, aber man könnte es auch schlechter erwischen. Der einzige Haken könnte natürlich die Verfügbarkeit sein, weil solche kleinen Vertriebsfirmen natürlich noch leichter ihre Angebotspalette ändern, als die großen Hersteller.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: